Aktuelle Nachrichten aus dem Sennhof

Besuche unter Einhaltung der Vorgaben wieder ohne Voranmeldung möglich.

  • Besuchszeiten ab 21. August: Täglich von 10.00 – 20.00 Uhr.
  • Besuche auf Zimmer pro Bewohnerin /Bewohner auf 2 Personen beschränkt.
  • Wichtig: Beim Eingang Hände desinfizieren und die ausgefüllte Besucherkarte einwerfen.
  • Mittagessen als Angehörige mit Bewohnenden im Schloss-Café wieder möglich, Reservation obligatorisch (Tel. 062. 745 08 36).
  • Für externe Gäste ohne Bewohnerbezug bleibt das Schloss-Café bis auf Weiteres geschlossen.
  • Es besteht auf dem Areal für Besucher eine Maskentragepflicht (bitte bringen Sie die Hygiene-Maske selber mit).
  • Besuche erfolgen in den Bewohnerzimmern, draussen im Park oder im Schloss-Café. Aufenthalt in den Stuben ist nicht erlaubt.
  • Besuche im geschützten Wohnbereich möglichst im Zimmer. Spazieren in den Gängen sowie Aufenthalt im Erlebnisgarten unter Einhaltung der Distanz zu den anderen Bewohnenden möglich.

Eigentlich wären verschiedene grössere Aktivitäten geplant gewesen, um das 25-Jahr-Jubiläum des Sennhofvereins richtig zu feiern. Doch das Coronavirus machte die Pläne zunichte. Als Zeichen der Dankbarkeit ehrt der Sennhof den Verein mit einer Jubiläums-Tafel, die kürzlich vom Vorstand feierlich enthüllt werden konnte. Denn so ganz ohne Feierlichkeiten soll das Jubiläumsjahr nicht bleiben.

Rund zwei Jahre nach der Einweihung des Neubaus "Diamant" konnte die zweite Etappe des Projekts "Zukunft Sennhof" am bisherigen Gebäude in Angriff genommen werden. Bis Anfang 2023 soll unter anderem ein Anbau im Innenhof entstehen, der Platz für einen Festsaal und einen grosszügigen Bistro-Bereich bietet. Diverse Umbauarbeiten bringen Verbesserungen und stellen zudem sicher, dass die heutigen Richtlinien, was Brandschutz und Erdbebensicherheit betrifft, eingehalten werden können.

Sieben Lernende starteten anfangs August im Sennhof ihre Ausbildung als Fachfrau/ Fachmann Gesundheit (FaGe), als Assistent/-in Gesundheit und Soziales (AGS), als Fachmann Betreuung (FaBe) und als Hauswirtschaftspraktikerin. Die zur Tradition gewordene Einführungswoche gestalte sich diesmal ein bisschen anders als in den Jahren zuvor.

Christina Ming (Leitung Pflege und Betreuung), Jubilarin Samia Käsermann und Heimleiter Urs Schenker, für das Foto kurz ohne Maske.

Das Sennhof-Team gratuliert unserer Samia Käsermann ganz herzlich zu ihrem 20-jährigen Sennhof-Jubiläum! Was der Jubilarin besonders wichtig ist: "Jeder Mensch ist einzigartig und unverwechselbar". Ein grosses Dankeschön für das treue und beherzte Wirken für unsere Bewohnerinnen und Bewohner!

"Wir lassen uns den Nationalfeiertag nicht nehmen - Corona-Virus hin oder her!" Unter diesem Motto stand die 1.-August-Feier im Sennhof. Für den Anlass wurde das grosse Festzelt noch erweitert, sodass alle Bewohnerinnen und Bewohner – in diesem Jahr leider ohne Angehörige – an den von der Hotellerie festlich dekorierten Tischen Platz nehmen konnten.

Das HR-Team im Sennhof: Silvia Wyssmann, Patrick Bichsel und Edona Osmanaj

Der Sennhof hat in den letzten 10 Jahren enorme Entwicklungsschritte gemacht, welche auch direkten Einfluss auf die Personalarbeit haben. Von ehemals 5 Lernenden beschäftigen wir heute über 25. Die Vollzeitstellen sind von 100 auf 140 und der Personalbestand von 150 auf 197 Mitarbeitende erhöht worden. Um diesen Erweiterungen und gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden, wurde unter anderem ein eigener Bereich «Human Resources» geschaffen. Seit 10 Jahren ist Patrick Bichsel als Personalverantwortlicher im Sennhof tätig. Neben Silvia Wyssmann, welche mit 20 Stellenprozent für den Human Resources–Bereich tätig ist, konnten wir per 1. Juli 2020 Edona Osmanaj mit 70 Stellenprozent als Fachfrau Human Resources gewinnen.

Christina Ming (Leitung Pflege und Betreuung), Jubilarin Priska Plüss und Heimleiter Urs Schenker (für das Foto kurz ohne Maske)

Wir gratulieren unserer Priska Plüss ganz herzlich zu ihrem 20-jährigen Sennhof-Jubiläum! Sie ist "eine Pflegende mit Herz und Eleganz", wie Christina Ming, Leiterin Pflege und Betreuung, die Jubilarin treffend charakterisiert. Ein grosses Dankeschön für das treue und beherzte Wirken für unsere Bewohnerinnen und Bewohner!

Christina Ming (Leitung Pflege und Betreuung), die Jubilarin und Heimleiter Urs Schenker (für das Foto kurz ohne Maske)

Wir gratulieren Saliha Kospo ganz herzlich zu ihrem 30-jährigen Sennhof-Jubiläum! Ein riesengrosses Dankeschön für das treue, zuverlässige und sehr beherzte Wirken für unsere Bewohnerinnen und Bewohner! Sie selber hat eine einfache Erklärung für ihre Treue zum Arbeitsort: "Ich arbeite gerne im Sennhof".

Matthies Stampfli (Leitung Hotellerie), der Jubilar und Heimleiter Urs Schenker (für das Foto kurz ohne Maske)

Wir gratulieren unserem Roger Felder ganz herzlich zu seinem 20-jährigen Sennhof-Jubiläum! Ein riesengrosses Dankeschön für das kulinarische, abwechslungsreiche Verwöhnen der Bewohnerinnen und Bewohner, Gäste - von uns allen! Wie Küchenchef Marcus Ackermann treffend sagt: "Roger Felder ist ein Koch mit Würze".

An der Diplomfeier vom Montag, 29. Juni 2020 konnte Heimleiter Urs Schenker den jungen Berufsleuten - nicht wie in den vergangenen Jahren - bereits zur bestandenen Prüfung gratulieren. Viel mehr begrüsste er sie mit den Worten „Liebe gespannt auf das Resultat Wartende…“!

Agathe Hochstrasser und Maya Murer

Der Corona-Lockdown bedeutete auch für die freiwillig Tätigen im Sennhof eine Zwangspause. Agathe Hochstrasser und Maya Murer schildern, wie sie die Zeit erlebt haben.