Aktuelle Nachrichten aus dem Sennhof

Kinderjodlerchörli im Sennhof

Das Kinderjodelchörli Vordemwald unter der Leitung von Helene Wagner und Evi Graber mit musikalischer Begleitung von Hans Bühler unterhielten zum Vatertag unsere Bewohner und Bewohnerinnen und verteilten den Männern einen Spitzbueb.

Führungswechsel

Anlässlich der 9. Generalversammlung der Pflegeheim Sennhof AG übergab der bisherige Präsident Hektor Luder das Zepter an Urs Suter weiter. An der GV konnte wiederum ein erfolgreichen Jahresabschluss verabschiedet werden. In einem feierlichen Rahmen wurde das Wirken des zurücktretenden Präsidenten, der aus dem Verwaltungsrat ausscheidet, entsprechend gewürdigt und verdankt.

Neben dem neuen Präsidenten Urs Suter gehören Vizepräsident Franz Wyss, Iris Bichsel und Marlies Liebi dem Verwaltungsrat an.

Nach 35 Jahren Sennhof, davon beinahe 20 Jahre Wirtin des Schloss-Cafés, hiess es von der «Institution» Margrit Loosli Abschied zu nehmen. Sie hat die Geschichte des Sennhofs, den Geist und die Atmosphäre mit ihrem beherzten Wirken mitgeprägt. Das Schloss-Café mit allen seinen Räumen war bei der besonderen Abschiedsfeier zum Bersten voll.

Die Bewohnerinnen freuen sich über den Besuch der Kinder

Mit Gesang und Rosenstöckli zauberten Schülerinnen und Schüler aus Vordemwald den Bewohnerinnen zum Muttertag ein Lächeln ins Gesicht.

Dästertag

Zum Geburtstag des Sennhof-Gründers Hauptmann Friedrich Däster trafen sich alle neuen Mitarbeitenden zum gemeinsamen Mittagessen und informellen Austausch.

Die Jubilarin Margrit Karli

Wir gratulieren unserer engagierten Margrit Karli zu Ihrem 25-jährigen Sennhof-Jubiläum!
Ein riesengrosses Dankeschön für das treue, zuverlässige und sehr beherzte Wirken für unsere Bewohnerinnen und Bewohner!

Der Sennhof konnte eine neue Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Neubauten in Betrieb nehmen. 451 Photovoltaik-Module wurden auf 744 Quadratmeter Dachfläche montiert. Die gewonnene Energie soll für die Erdsonden unter dem Neubau verwendet werden, die zum Heiz-System gehören.
Bildlegende vlnr: Daniel Pauli (Bauherrenvertreter PSV), Urs Suter (PSV), Adrian Schmitter (EW Rothrist), Renata Muff (PSV), Hektor Luder (PSV), Patrik Bolliger (PSV), Patrick Bichsel (PSV), René Hürzeler (EW), Roberto Romano (EW), Urs Schenker (PSV) und Daniela Frauchiger (EW)

Ostern im Sennhof

Nach einem feierlichen und besinnlichen Gottesdienst, gab es für Sennhof-Bewohnerinnen, -Bewohner und Besuch eine Osterüberraschung.

Vorstand Sennhofverein

«Wir erlebten ein sehr aktives, gutes Vereinsjahr und fanden für alle Anliegen immer genügend Personal», berichtete Präsidentin Lisbeth Bolliger an der Generalversammlung des Sennhofvereins. Rund 49 Aktive begleiteten und unterstützten die Bewohner bei all den Anlässen durchs Jahr.

Artikel über den Männerabend

In der Aarauerer Nachrichten hat Rinaldo Feusi unseren Männerabend vorgestellt. Der Männerabend wird seit gut einem Jahr durchgeführt und erfreut sich grosser Beliebtheit. Für jeweils fünf Bewohner, zwei mit Rollstuhl und drei zu Fuss, gibt es regelmässig einen Tapetenwechsel zum Sennhof-Alltag. Die männlichen Bewohner des Sennhof besuchen dabei eine Gaststätte in der Region und lassen altbekannte Stammbeiz-Atmosphäre wiederaufleben. Dabei wird auch gerne mal ein Schnäpsli genossen und auf die gemütliche Stimmung angestossen.

Kita "Sonnenblume" überreicht Spende

Die Kita "Sonneblueme" der Firma Müller Martini aus Zofingen überreichte dem Pflegeheim Sennhof eine Spende von Fr. 200 für den Erlebnisgarten. Den Betrag haben die Kita-Leiterinnen zusammen mit ihren Schützlingen mit dem Verkauf von selbstgebackenen "Znünileckereien" an die Belegschaft der Müller Martini und der GIA erwirtschaftet.

Samariterverein Vordemwald überbringt Blumengruss

Der Besuch vom Samariterverein Vordemwald am Tag der Kranken ist im Sennhof zu einer sehr geschätzten Tradition geworden. Die gespendeten Primeli, begleitet von aufmunternden Worten, bringen bereits etwas Frühling und viel Freude ins Haus. Ebenso gehört der Gottesdienst, gestaltet von Ruedi Schmid und musikalisch umrahmt vom Flötenduo Anita Hugentobler und Käthi Schmid, dazu. Die glücklichen, lächelnden Gesichter unserer Bewohnerinnen und Bewohner zeigen, wie sehr dieses Engagement am Tag der Kranken geschätzt wird