Aktuelle Nachrichten aus dem Sennhof

Der tierische Abend wurde vom Team des Wohnbereichs 6 organisiert und gestaltet. Daniel Bader und seine Familie sind Kleintierzüchter und haben kurzerhand ihre Tiere in den Sennhof gebracht.

Jubilarin Marlyse Hasler mit Matthies Stampfli (Leiter Hotellerie) und Heimleite Urs Schenker

Seit 20 Jahren ist die aus dem welschen Jura stammende Marlyse Hasler in der Lingerie im Sennhof tätig. Wir gratulieren der treuen und sehr zuverlässigen Mitarbeiterin mit welschem Charme ganz herzlich zum Jubiläum und danken für ihren wertvollen Einsatz!

Mit einem «Brienzer», «Wyberhaken», «Kreuzgriff» und wunderbaren Alphornklängen der Alphorngruppe Dagmersellen sind die Bewohner/innen, Angehörige und Gäste am ersten Sommerabend überrascht worden.

Leiterin Pflege und Betreuung ab August 2019

Die neue Leiterin Pflege und Betreuung der Pflegeheim Sennhof AG heisst Christina Ming. Sie wird ihre Stelle am 1. August 2019 mit einem Beschäftigungsgrad von 100% offiziell antreten, jedoch bereits vorher sporadisch ab und zu im Sennhof anzutreffen sein, um bei zukunftsweisenden Entscheidungen, insbesondere im Personalbereich, mitwirken zu können.

Der diesjährige «Buurelandweg» des Aargauischen Bauernverbandes startet beim Pflegeheim Sennhof. Dies nahm der Sennhof zum Anlass, zum ersten Mal einen Buure-Märt» mit vielen tollen Attraktionen für Jung und Alt durchzuführen.

20-Jahr-Jubiläum im Sennhof Vordemwald

Auf 20 Jahre Sennhof kann die engagierte Rita Schwizer aus Pfaffnau zurückschauen. Die Jubilarin wirkt mit viel Herzblut auf der Pflegeabteilung im Neubau Diamant. In diesen 20 Jahren erlebte sie die Weiterentwicklung des Sennhofs hautnah mit und weiss um die Bedeutung des stetigen Wandels.
Das Sennhof-Team gratuliert der Jubilarin ganz herzlich und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit.

Die Kinder der 2. und 3. Klasse aus Vordemwald erfreuten unter der Leitung der engagierten Lehrerinnen Ursula Liebhard und Eveline Suter am Muttertag die Bewohnerinnen und Bewohner im Sennhof.

Im Sennhof nimmt die Hundetherapie einen hohen Stellenwert ein. Es ist denn auch naheliegend, dass die Stiftung «Schweizerische Schule für Blindenführhunde Allschwil BL» im Sennhof einen Ausbildungstag absolvierte.

Mit wunderbaren Evergreens lockten Franz und Sepp, das Duo Esch-Ba-Klänge, unsere Bewohner und Bewohnerinnen in Scharen auf das Tanzparkett.

Auch beim letzten Spiel-und Jassnachmittag vor der Sommerpause in der Sagimatt, organisiert durch den gemeinnützigen Frauenverein Vordemwald, war die Vorfreude und Spannung der Teilnehmenden zu spüren. Die Tische wurden wiederum rasch besetzt, die Teams zusammengestellt und die Karten verteilt. Dass Jassen und Gesellschaftsspiele das Gemüt erfreuen und den Geist fit halten, zeigte sich am regen Austausch und dem schnellen Zusammenzählen der Punkte. Am 1. Oktober 2019 werden die nächsten Partien ausgespielt.

Clown Rosa wirkt mit ihrem Humor heilend und bezaubernd. Sie hat mit ihren Besuchen auf den einzelnen Wohnbereichen die Türen in die Herzen der Sennhofbewohner aufgestossen und so viel Fröhlichkeit und Lachen gefunden! Es war ein beeindruckendes und tief berührendes Erlebnis.

Der Überraschungsauftritt von Clownfrau Rosa, die als Putzfrau mit Staubsauger und Staubwedel zwischen den Beinen und auf den Köpfen der Anwesenden hantierte, sorgte an der gut besuchten GV 2019 des Sennhofvereins für Heiterkeit und Lacher.