Erster Buure-Märt war ein Erfolg

Der diesjährige «Buurelandweg» des Aargauischen Bauernverbandes startet beim Pflegeheim Sennhof. Dies nahm der Sennhof zum Anlass, zum ersten Mal einen Buure-Märt» mit vielen tollen Attraktionen für Jung und Alt durchzuführen. Am Samstag, 1. Juni 2019 boten Landwirte und Institutionen aus dem Aargau und angrenzenden Gebieten der zahlreichen Kundschaft ihre feinen Produkte wie Alpkäse, geräucherte Würste, Gebäcke aller Art, Liköre, Früchte und Gemüse, Pro-Specia-Rara-Pflanzen, Honig, edle Tropfen der bekannten Weinkellerei Lindenmann, Seengen und vieles mehr an. Das prächtige «Heuetwetter» lockte die Besucher zahlreich an.

Für die musikalische Umrahmung sorgten die «Liebegger Buuremusig» und die «Stampfimusig» aus Mättenwil. Zu sehen waren alte Handwerke wie das Klöppeln, ein Bürdelimacher, ein Sesselflicker und andere, teilweise ausgestorbene, Berufe. Auf dem «Buure-Spielparcours» konnte sich neben vielen anderen nichtolympischen Disziplinen Jung und Alt beim Bierhumpenschieben, Apfelrüsten oder Kirschsteinspucken messen. Natürlich wurde auch für das kulinarische Wohl der zahlreichen Besucherinnen durch die Hobby-Köche Strengelbach und die Sennhof-Küche gesorgt.
Alles in allem war es eine ganz tolle und erfolgreiche Premiere, die nach einer Fortsetzung ruft.

Zurück