Galaabend im Wohnbereich 3

Galaabend im Wohnbereich 3

Endlich öffnen sich am späten Nachmittag die Türen zur Stube in WB3 Süd und Nord, wo die Mitarbeiter, mit den wunderschön vorbereiteten Blumengestecken von Ursula Lang und Kerzen, die Tische weiss eingedeckt haben. Zum Glück hat Nicole Meier mit ihrem Hund Muffin die Wartezeit bis zur Türöffnung noch etwas verkürzt.

Dann wurde gesungen, getanzt und gewippt. Sonja von Mühlenen hat mit ihrer schönen, fröhlichen Handörgeli Musik viele Erinnerungen geweckt und uns allen berührende Momente geschenkt.

Die Erbsensuppe mit Gnagi war ein Erfolg. Die beschwingte Musik hat Appetit gemacht und dreifache Portionen wurden verspeist, natürlich auch von der Schokoladencreme.

Danach machte sich wohlige Müdigkeit breit und bald träumen alle von einem wunderschönen Galaabend.

 

Zurück