GV Sennhofverein

GV des Sennhofverein

Sennhofverein weiterhin mit ganzem Herzen dabei

Das Pflegeheim Sennhof in Vordemwald konnte im Jubiläumsjahr 2023 (125 Jahre Sennhof) erneut auf sehr viel Freiwilligenarbeit zählen. 6250 Stunden haben sich letztes Jahr Freiwillige dem Sennhof und seinen Bewohnerinnen und Bewohnern unentgeltlich zur Verfügung gestellt. An der GV des Sennhofvereins wies auch Vordemwalds Frau Gemeindeammann Karin Berglas darauf hin, wie stolz sie darauf sei, wenn sie erfahre, dass der Sennhof bezüglich Freiwilligen-Arbeit weit herum Spitze sei.

Dazu passt der Schirm, den Vereinspräsident Martin Zimmerli der Generalversammlung vorstellte und den man sich ausleihen kann: Er ist grün mit dem Signet vom Sennhof und dem Schriftzug «Wir lassen Sie nicht im Regen stehen». Im Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr erwähnte Martin Zimmerli die finanziellen und personellen Aufwendungen, die der Sennhofverein bezüglich Theaterstück «Vo ganzem Härze» und andern Jubiläumsaktivitäten geleistet hat. Letzten Sommer genossen zudem über 100 Bewohnerinnen und Bewohner Ausfahrten mit der vom Verein angeschafften Elektro-Rikscha mit Freiwilligen als Chauffeusen und Chauffeure. Der Verein mit seinen 584 Mitgliedern hat zurzeit ein Vermögen von 88'830 Franken, das er für Anlässe und Geschenke zugunsten der Bewohnerinnen und Bewohner einsetzt. Dieses Jahr führt er auch die Aktion «Wünsch Dir was» weiter, mit der er Ausflüge und anderes mehr, das sich seine «Schützlinge» wünschen, erfüllt.

Auch Urs Schenker, Geschäftsführer des Pflegeheims Sennhof, dankte dem Verein für die grosszügige Unterstützung und erwähnte, dass das Heim am 15. Juni dieses Jahres einen Tag der offenen Tür plant, an dem der Bevölkerung der Sennhof mit all seinen Facetten gezeigt werden soll – auch in Bereichen, die vielen unbekannt sind.

Zurück