Neujahrs-Apéro

Gut 150 Vordemwälder:innen, viele Bewohner:innen und Gäste folgten der Einladung zum traditionellen Neujahrs-Apéro der Einwohner- und Kirchgemeinde Vordemwald.

Der Sennhof ist gerne Gastgeber, so der Geschäftsführer Urs Schenker, bevor Karin Berglas als Gemeindeammann ihre Gedanken zum Neujahrsanfang machte.
Sie rief zum Engagement für das Gemeindewohl auf, auch wenn es gerade in der Politik immer wie anspruchsvoller wird. Gemeinnütziges Engagement macht einem zufrieden und verleiht grosse Sinnhaftigkeit.

Joël Guggisberg evang. Pfarrer von Vordemwald durfte zu Beginn das 75 jährige Jubiläum der Kirche Vordemwald ankünden.
Anhand eines Kabelschlosses zeigte er den Kreislauf auf das sich Wiederholende in der Geschichte auf. Symbolisch mit dem richtigen Schlüssel kann man das Schloss öffnen. So auch die Hoffnung für 2024, dass der Schlüssel für den Frieden auf der Welt gefunden wird.

Für die musikalische Umrahmung sorgte wiederum der Musikverein Vordemwald. Aufwärmen konnte man sich anschliessend mit dem heissen Glühmost und verköstigen mit Wienerli vom Dorfmetzg.

Ob der Most tatsächlich vom Sennhof-Obstgarten kommt, bleibt unser Geheimnis...

Zurück