Sechs Zwergschafe erhalten Namen

Ende August 2020 gab es in der Sennhof-Tierwelt Zuwachs: Sechs junge Quessantschafe haben das ehemalige Lama-Gehege eingenommen. Die Quessantschafe, auch bretonische Zwergschafe genannt, gelten als kleinste Schafrasse Europas und helfen auf dem Sennhof kräftig bei der Bewirtschaftung der Grasflächen. Die Lernenden des Technischen Dienstes haben dafür gesorgt, dass die Lämmchen nicht namenlos bleiben. Sie haben Fotos der Jungtiere unter den Sennhof-Bewohnerinnen und -Bewohnern zirkulieren lassen, mit der Bitte um Vorschläge für passende Namen. Aus den Vorschlägen wurde schliesslich per Los die definitiven Namen gewählt.

Zurück