Zukunftstag 2021

Zehn Jugendliche warteten am Morgen früh gespannt am Haupteingang, als die Bildungsverantwortlichen Judith Furter und Matea Petrovic die aufgewachte Schar begrüssten. Nachdem die begleitenden Mütter sich wieder auf den Heimweg gemacht hatten, gab es einen kurzen Rundgang durch den baubedingt verwinkelten Sennhof. Anschliessend kamen die Jugendlichen auf den verschiedenen Abteilungen zum Einsatz, sei es auf den Wohnbereichen, in der Aktivierungstherapie, der Küche, der Hotellerie, im technischen Dienst oder als Begleitung der Leiterin der Freiwilligenarbeit.
Beim gemeinsamen Mittagessen gesellte sich Geschäftsführer Urs Schenker dazu und es entwickelten sich spannende Gespräche mit den Jugendlichen. Welches denn ihr "Traumberuf" sei, konnten die meisten Teilnehmenden am Zukunftstag noch nicht mit Sicherheit beantworten. Nach der Stärkung ging es wieder zurück zum «Einsatz» auf die Abteilungen. Kurz nach 15 Uhr hiess es dann Feierabend und die interessierten Jungmannschaft verliess nach einem spannenden Tag den Sennhof mit einem Präsent. Wer weiss, vielleicht absolvieren einige von ihnen schon bald eine Schnupperlehre oder starten gar als Lernende im Sennhof.

Zurück